Zukunftsenergien


Im Bereich Zukunftsenergie überzeugt die ENAGRA Unternehmensgruppe mit schlüssigen, regional eingebundenen und wirtschaftlich überzeugenden Konzepten.

Biomasse, Sonne und Wind sollen in 2025 bis zu 45% des Stroms in Deutschland liefern. In 2015 konnte bereits ein Drittel des Stromverbrauchs durch erneuerbare Energien gedeckt werden.
Im Fokus der ENAGRA Unternehmensgruppe steht insbesondere das Konzept
“In der Region – Für die Region”.
Das bedeutet für unser Innovationsteam Projekte und Forschung gezielt in der Region Eifel Mosel Hunsrück zu realisieren. In einem Radius von über 100 km rund um Bernkastel-Kues.

So generieren wir nicht nur Strom für die Menschen unserer Region.

Wir schaffen Arbeitsplätze. Stärken die regionale Wirtschaft. Fördern die Unabhängigkeit von fossilen Energien und schützen die Umwelt.

Für ein lebenswertes und zukunftsfähiges Umfeld, im ökologischen Gleichgewicht.

Umfassende und klimaverträgliche Energieversorgung

Unsere Gesellschaft benötigt zu jeder Zeit Energie. In Form von Strom und Wärme.

Erneuerbare Energien, wie Sonne, Wind und Biomasse sind unendlich verfügbare Ressourcen, die zudem keinen,
die Umwelt belastenden, Abfall produzieren.

Durch modernste Speichersysteme ist es möglich, Energie aus Wind, Sonne und Biomasse rund um die Uhr zur Verfügung zu stellen. So kann zum Beispiel tagsüber erzeugte Energie aus Photovoltaikanlagen und bei Wind erzeugte Windenergie gespeichert und im Bedarfsfall abgegeben werden. Biogas- und Biogasaufbereitungsanlagen sind weitestgehend unabhängig von äußeren Einflüssen und können zu jeder Zeit Strom oder Wärme produzieren.

 

 

Comments are closed.